Zucht

Ich bin Mitglied im Club für britische Hütehunde (CfBrH), zuchtbuchführender Vereien für meine Rasse, den Kurzhaarcollie, im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH).

Die Zuchtordnung des CfBrH regelt alle Bereiche rund um die Zucht. Die Zuchtwarte überprüfen die Einhaltung des Regelwerks.


  

Ziel meiner kleinen Hobbyzucht sind gesunde Welpen mit rassetypischem Wesen und Erscheinungsbild, die nach liebevoller Aufzucht, bei ihren neuen Menschen zu angenehmen Begleitern heranwachsen können. Die Welpen werden im Haus geboren und leben vom ersten Tag an mit engem Menschenkontakt. Sehr wichtig ist für mich, daß die Welpen vielfällige, ihren Entwicklungsstufen angepaßte Umwelterfahrungen machen. Abwechslungsreiche Spielmöglichkeiten im Welpenzimmer und im Gartenauslauf, akustische und optische Reize bieten vielfältige Möglichkeiten zum Lernen. Intensive Kontakte zum Menschen, besonders auch zu Kindern, sind wichtig um eine Entwicklung zum menschenbezogenen und bindungsfreudigen Hund zu fördern.


  

Nach vollendeter 8.Lebenswoche sind die Welpen bereit, zu ihren neuen Familien zu ziehen. Sie sind bei Bedarf entwurmt worden, mit einem Microchip gekennzeichnet, haben ihre erste Impfung (SHP) erhalten und sind auf erbliche Augenerkrankungen untersucht. Die Kleinen besitzen Ahnentafeln des CfBrH (VDH). Die weitere Entwicklung der Welpen liegt mir sehr am Herzen. Ich freue mich deshalb auf gute Kontakte auch nach Abgabe der Welpen. Bei Fragen rund um das neue Familienmitglied Hund bin ich gerne weiterhin Ansprechpartner.

Unsere Hunde erhalten frisches artgerechtes rohes Futter (BARF). Den Welpen, die im neuen Zuhause nicht weiter roh ernährt werden, bieten wir ab der 7. Woche täglich auch eine Fertigfuttermahlzeit (Platinum Lamm+Reis) an, um "Nichtbarfern" einen reibungslosen Übergang der Fütterung zu ermöglichen.